Herzlich willkommen

 

Die Schule Hendschiken heisst Sie herzlich willkommen und freut sich auf kommende Kontakte.

 

Neuer Aargauer Lehrplan

Der Lehrplan der Volksschule definiert die Lernziele und die Rahmenbedingungen zur Durchführung und Organisation des Unterrichts.

» Lehrplan & Lehrmittel Volksschule - Kanton Aargau

 

SOLE - Soziales Lernen

Fachbeitrag SOLE, Bildungsseite AZ vom April 2015

Soziales Lernen in der Schule - das Programm SOLE

Soziales Lernen findet immer und überall statt, auch in der Schule. Das Programm SOLE der Pädagogischen Hochschule FHNW zielt darauf ab, die Schule als Lernort für den Aufbau von Selbst- und Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler bewusst zu gestalten.

Die Unterstützung der Kinder bei der Weiterentwicklung personaler und sozialer Kompetenzen ist eine zentrale Aufgabe der Schule. Diese Kompetenzen sind für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft von grosser Bedeutung, entscheiden aber auch über den Lernerfolg der Kinder.

Was bedeutet Soziales Lernen?

Soziales Lernen in der Schule zielt darauf, dass Kinder jetzt und später als Erwachsene in der sozialen Umwelt kompetent leben und sich kritisch mitgestalten können. Das Programm SOLE unterscheidet dabei zwischen strukturiertem Lernen im Unterricht und beiläufigem Lernen z.B. auf dem Pausenplatz, sowie zwischen erwünschten und unerwünschten Lernprozessen. Handlungsebenen bilden Schulanlässe (z.B. Lager, Ausflüge) und Unterricht (Inhalte und Gestaltung), die Zusammenarbeit im Kollegium, mit Eltern ebenso wie die Kommunikation nach aussen. SOLE fokussiert also nicht nur das Lernen im Unterricht, sondern es werden auch Möglichkeiten des beiläufigen sozialen Lernens im Schulleben gestaltet. Ziel ist eine Schulkultur, die das Lernen am Modell ermöglicht, Lehrpersonen und das weitere Umfeld also in ihrer Vorbildfunktion unterstützt.

Karin Frey
Dozentin, Beraterin PH FHNW
Programmleiterin SOLE 

 

» SOLE bei uns in Hendschiken