Ressort Finanzen; Finanzausgleich

23.07.2018

Das Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau informiert über den Finanzausgleichsbeitrag 2019. Die Finanzausgleichszahlungen für das kommende Jahr basieren auf den Bestimmungen des Gesetzes über den Finanzausgleich zwischen den Gemeinden auf der Grundlage der massgebenden Basiszahlen aus den Jahren 2015 bis 2017 errechnet. Im Jahr 2019 erhalten 143 Gemeinden Finanzausgleichsbeiträge in der Höhe von netto rund 87 Millionen Franken. 68 Gemeinden leisten Abgaben von netto rund 60 Millionen Franken. Somit finanziert der Kanton einen Anteil von 27 Millionen Franken, der aus den Steuerzuschlägen für den Finanzausgleich sowie aus einem weiteren Vermögensabbau in der Spezialfinanzierung Finanzausgleich stammt.

Unsere Gemeinde wird im Jahr 2019 einen Finanzausgleichsbeitrag von Fr. 403'000.00 erhalten (Vorjahr Fr. 505'000.00).

Gemeinden erhalten zudem für die Jahre 2017 bis 2021 Übergangsbeiträge, wenn die Optimierung der Aufgabenteilung und die Neuordnung des Finanzausgleichs für diese Gemeinden gemäss der errechneten Gesamtbilanz zu einer Mehrbelastung von mehr als zwei Steuerfussprozenten geführt hat. Unserer Gemeinde stehen im Jahr 2019 Übergangsbeiträge von Fr. 189'000.00 zu (Vorjahr Fr. 252'000.00).

 

Zurück